Veranstaltungskalender der Verwaltungsgemeinschaft Buch und seiner Mitgliedgemeinden

vorheriger MonatJanuar 2020nächster Monat
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Hier können Sie gezielt suchen:


07.01. 2020
Beschreibung:  

Der Bezirk Schwaben bietet einmal im Monat eine kostenlose Beratung zu Fragen der Hilfe zur Pflege und der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen im Landratsamt Neu-Ulm an.

 

Unter Hilfe zur Pflege versteht man die finanzielle Hilfe für pflegebedürftige meist ältere Menschen, die in stationären Pflegeheimen leben oder in ein solches aufgenommen werden sollen.

Die Eingliederungshilfe umfasst ein breites Spektrum an Leistungen – für Kleinkinder bis zu Senioren – von Frühförderung über Hilfen in der Arbeitswelt bis hin zum ambulanten Wohnen oder dem Aufenthalt in einem Heim.

 

Die nächsten Sprechstunden findet statt am:

 

Dienstag, 07. Januar 2020

Dienstag, 04. Februar 2020

  

von 10 - 12 Uhr im Jobcenter Neu-Ulm,

Albrecht-Berblinger-Str. 6, im 3. Stock

 

Eine Terminabsprache ist möglich unter Telefon 0821/3101-216 oder per

E-Mail : Buergerberatung@bezirk-schwaben.de

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Jobcenter Neu-Ulm,

Albrecht-Berblinger-Str. 6, im 3. Stock



28.01. 2020
Beschreibung:  

Freiwilligenagentur Hand in Hand lädt zur Informationsveranstaltung über das Jahresprogramm am 28. Januar ein

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine reine Informationsveranstaltung zum geplanten Jahresprogramm und keine Fortbildung.  

Die Veranstaltung findet am 28. Januar von 14:00 bis 16:00 Uhr im Landratsamt Neu-Ulm, Kantstraße 8, im Sitzungssaal (4. Stock) statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen bitte bis spätestens 24. Januar bei der Freiwilligenagentur „Hand in Hand“, Telefon 0731/70 40 -2675 oder -2676, E-Mail freiwilligenagentur@lra.neu-ulm.de

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Landratsamt Neu-Ulm
Kantstraße 8, 4. Stock (Sitzungssaal)
89231 Neu-Ulm



29.01. 2020
Beschreibung:  

„Senioren informieren Senioren“

Als ehemaliger, echter Polizist mit 40 Jahren Diensterfahrung hat Wolfgang Erhardt nicht aufgehört, seinen Beitrag dazu zu leisten, dass falschen Polizisten und anderen Kriminellen das Handwerk gelegt wird. Selbst Senior (64 Jahre) informiert er quasi als „Rentnercop“ andere Senioren über die Tricks von - wie es einst im TV hieß – „Neppern, Schleppern und Bauernfängern". 

Mit dem Ziel, die Reihen von „Senioren informieren Senioren" wieder aufzufüllen, fand nun bei der Polizei Neu-Ulm eine Pressekonferenz statt. Prävention, also Vorbeugung, ist ein wichtiges Mittel in der Polizeiarbeit. Das Engagement der Seniorenberater ist wertvoll.

Auch Landrat Thorsten Freudenberger rührte die Werbetrommel für neue, zusätzliche Ehrenamtliche, die sich für die Verbrechensprävention einsetzen wollen. 

Dafür muss man übrigens nicht unbedingt Rentner oder Pensionär sein und auch nicht bei der Polizei oder der Justiz gearbeitet haben. Das erforderliche Wissen und Schulungsmaterial gibt das Polizeipräsidium den Frauen und Männern, die sich melden, in die Hand.

Interessenten kontaktieren bitte das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten unter Telefon 0831/9909-1330. Die nächste Schulung findet am Mittwoch, 29. Januar 2020, von 9.30 bis 16 Uhr in Neu-Ulm statt.

Termin:  
Kategorie:   Vorträge
Ort:   Neu-Ulm



30.01. 2020
Beschreibung:  

Am 30.01.2020 um 20 Uhr im Gasthaus Spreng in Buch findet der diesjährige Mitgliederstammtisch statt.

 

Es spricht Frau Katja Ihle vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten aus Krumbach.

 

Außerdem sind Kreisobmann Andreas Wöhrle, Kreisbäuerin Christiane Ade und Geschäftsführer Matthias Letzing anwesend.

 

Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten.

Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   Gasthaus Spreng in Buch



drucken nach oben